dieser weblog sollte familie, freunde & co. auf dem laufenden halten über meine tage in china, taiwan und singapur(die einträge sind im archiv zu finden...), jetzt gibt es ab und an mal ein paar bilder...

25. März 2005

Irland & Schottland Reisebericht

Irland wir kommen!
Morgen um 11:35 geht es los. genosse till kommt direkt aus der schweitz angejettet nach köln/bonn, ich reise irgendwie mit der bahn an. danach gehts mit dem guten hlx taxi-flieger gen shannon, irgendwo im westen von irland. dann wollen wir hoffen das das wetter gut ist, und ich denke es geht dann erstmal in richtung cork(kulturhauptstadt europas 2004). also, hier wird so oft upgedated wie ein internetcafe gefunden wird, ich sag nur dranbleibe...

Ankunft bei den Inselaffen
olla, da sind wir also gestern mit dem flieger gut auf der insel angekommen, und gleich nach cork, der kulturhauptstadt europas 2005, gefahren. eigentlich haben wir gar nicht viel gemacht dort, gestern abend waren wir kurz weg, ansonsten wars das schon fast.und heute sind wir aus den halben tag wieder mit dem bus zurueck nach galway gefahren. morgen wollen wir dann zu den klippen von mohhoud oder so fahren, die sollen 200 meter tief runter gehen... hui. na ja, soviel erstmal von hier, spaeter mehr...

Lustige Geschichten vom Busfahren...

so, nix zu tun, und till pennt noch, dann lass ich mal den maerchenonkel raushaengen, hehe. gestern sind wir ja erstmal vom flughafen in shannon(guenstig aus koeln/bonn oder so zu erreichen) mit dem bus nach limerick gefahren, wo wir was gegessen haben und dann entschieden haben das wir nach cork fahren, was echt lustig war. wir haben im bus die letzten beiden plaetze bekommen, und hinter mir say so eine richtig wilde zigeuner familie mit drei blonden bengeln. als die dann irgendwo in der pampa ausgestiegen sind, hat einer der jungs erstmal vor so einem blumenladen ordentlich die hosen runtergelassen, und hat dann in einen blumenkuebel gestrullert... die eltern fanden das aber anscheinden alles ganz normal. na ja, ansonsten sind die irischen kids wohl voll auf dem jampa trip, auf jeden fall konnte man auf keinen fall schlafen, weil die kleinen die ganze zeit den bekloppten frosch und den noch bekloppteren vogel haben ringeln lassen...nerv.

limerick - cork - limerick - galway - dublin
nachricht aus dublin. nach den letzten tagen on the road, bin ich nun in dublin. wir sind nicht sehr schlau gefahren, 2 tage fast ausschliesslich mit dem bus unterwegs mit kleinen zwischenstopps in diversen staedten und doerfern..., aber es war ganz nett. schoene landschaften, schafe... ausfuehrlichen bericht gibt es wenn ich das naechste internet finde, jetzt wird erstnochmal dublin ein boeschen mehr erkundet...

Bericht zur Lage
nachricht zwo: nachdem wir ja mit hlx in shannon angekommen waren sind wir ja gleich nach limerick gefahren, wo wir nach einem sandwich gleich nach cork in den süden gefahren sind. da haben wir zum glück den ami ed the horse aus von der int. student society von der maynooth university getroffen, der uns ein bettchen in der jugendherberge angeboten hat, ansonten wären wir wohl am busbahnhof gestrandet. er hatte 25 betten gebucht, und es sind nur 15 leute gekommen, und war ganz froh das er noch ein wenig geld wieder reinholen konnte... na ja, nachdem wir uns abend die ganzen halbnackten corker mädels am abend angesehen hatten, sind wir am morgen zurück nach limerick, haben wieder ein sandwich gegessen und sind nach galway gefahren. sehr nett, sehr klein, gut! dort haben wir noch einen lustigen germanen getroffen, der nach irland auswandert, und der mit uns von köln nach shannon im flieger saß... am nächsten tag sind wir dann von von galway über westport und diverse andere städte nach dublin gefahren. also saßen wir 2 tage recht lange im bus und haben tausende von schafen, kühen und grünen wiesen gesehen, sowie ab und an einige ruinen aus vergangenen tagen.. dann sind wir in irlands hauptstadt angekommen, dublin. ende.

ryanair
halleluja, gestern habe ich mit till dem tod ins auge gesehen. ein paar minuten bevor wir in edinburgh ankommen sollten hat der kapitän gesagt das es wegen einem technischen fehler zurück geht... die maschiene war gut am wackeln, es wurden nochmal die anweisungen gegeben was zu tun ist, und dann sind wir in dublin von einem ganzen haufen blaulichter empfangen worden am flughafen. na ja, wir sind dann nach einiger zeit mit einer anderen maschine nochmal gen edinburgh geflogen, und diesmal auch angekommen. allerdings war es fast 12 uhr nachts, und wir hatten keinen einzigen britischen pfund in der tasche... na ja, jetzt san ma in edinburgh beim fabian den der till kannte... und ist ganz gut hier:-)

edinburgh&zurück nach germanien

nachdem der horrortrip mit der boing 747(gesehen in "der absturz") verdaut war, hatten wir noch ein paar richtig geile tage in edinburgh. die stadt ist wirklich sehr sehr nett, einfach ein nettes stadtbild und eine tolle atmosphäre. wir haben uns natürlich die stadt angeguckt, waren aber auch ordentlich feiern! richtig ordentlich! was man auch machen sollte, einmal den berg hoch zu arthurs seat. der ist direkt neben dem stadtzentrum, und ich habe den sonnenuntergang und den blick über edingburgh an meinem letzten abend wirklich genossen...

das waren nun also einige berichte von der tour, hier gibts jetzt noch ein paar bilder. es fängt an mit...

irland von oben... Posted by Hello


...und es geht grinsend gen süden Posted by Hello


...nach cork, die kulturhauptstadt eurppas 2005! wir haben aber hauptsächlich sehr leicht bekleidete mädels gesehen... Posted by Hello


hier sind wir(der till&ischte) in galway an der küste, neben einer palme Posted by Hello


...und dublin Posted by Hello


hier das schloss...bild wurde vom dach des chester beatty museum geknipst(museum des jahres 2002), das schloss über jahrhunderte von rechts nach links gebaut... Posted by Hello


hier ein freundlicher ire den wir getroffen haben Posted by Hello


...es gab aber eindeutig mehr schafe als iren Posted by Hello


und das schloss in edinburgh, wir haben auf der anderen seite am grass markt gewohnt Posted by Hello


...und zum abschluss ein netter mann, den ich am flughafen getroffen habe:-) Posted by Hello