dieser weblog sollte familie, freunde & co. auf dem laufenden halten über meine tage in china, taiwan und singapur(die einträge sind im archiv zu finden...), jetzt gibt es ab und an mal ein paar bilder...

3. November 2006

warum chinesisch lernen???

irgendwie frag ich mich jeden tag warum ich überhaupt chinesisch lerne?! bis jetzt war es nur hin und wieder hilfreich in restaurants, beim taxi fahren und... joa, also ohne wär es sicher auf gegangen. überall wo ich hinkomme und was auf chinesisch sage wird entweder gekichert und jemand geholt der "englisch" kann oder es wird direkt auf englisch geantwortet. ist dies nicht der fall bildet sich immer recht schnell eine traube von menschen um einen herum die einem dann immer irgendwelche englischen begriffe zurufen. es muss auch richtig toll aussehen wenn ich irgendwo hingehe und chinesisch rede und derjenige gegenüber mir immer auf englisch antwortet... wenn ich mich dann dumm stelle und erzähl das ich aus deutschland komme und meinä inglisch nix gut sein und wir in deutschland deutsch sprechen kommt aber immer erstmal eine lange schweigeminute bevor es auf englisch weitergeht;-)

1 Kommentar:

  1. lol, das kenne ich, hier in japan ist es nicht anders...

    ich musste mich sogar schonmal rechtfertigen ein buch auf japanisch gekauft zu haben, denn laut aussage der Verkaeuferin meinte sie ich koenne nur die englische uebersetzung lesen obwohl ich sie in ihrer Sprache ansprach ...

    in geschaeften wird fast nur in sehr gebrochenem englisch geantwortet, was man als europaeer garnicht verstehen kann... der ottonormaljapaner versteht es anscheinend nicht, dass jemand, der sie in ihrer landessprache anspricht auch eine entsprechende Antwort vertragen kann. Andere denken, das waere hoeflich auf englisch zu antworten, da die Auslaender von uebersee der viel zu komplexen sprache des landes nicht maechtig waeren, obwohl sie es selber hoeren.

    *seufz*

    AntwortenLöschen