dieser weblog sollte familie, freunde & co. auf dem laufenden halten über meine tage in china, taiwan und singapur(die einträge sind im archiv zu finden...), jetzt gibt es ab und an mal ein paar bilder...

9. Januar 2007

yi ge zhe ge

eigentlich hatte ich mir ja für das neue jahr vorgenommen hier hier mal hin und wieder was vernünftiges reinzuschreiben, aber irgendwie kommt man ja heutzutage zu nix mehr. Na ja, die letzte Zeit ist auch echt schnell vorbei gerauscht, im Praktikum kann ich nicht alzuviel erfolg vorweisen aber immerhin waren ein paar interessante sachen dabei. Die letzten tage hab ich mal das deutsche wirtschaftsbuero von innen gesehen, die trade organisation von der schwitz und bei der handelskammer von den amis war ich auch. Mal abwarten ob die sich nochmal melden ;-) ansonsten hab ich mir hier in und um taipei alles mögliche angeschaut, das meiste ist aber doch irgendwie nur “taiwan-schön“ wie man hier so unter immigranten sagt... aber in danshui war ich schon diverse mal, das ist am meer und es gibt etwas ganz besonderes für asien: frische luft. Haha. Ne, ist schon ganz nett da... sonst war ich noch in beitou(*langweilig*) und im national palace museum. Da sollten die ganzen schätze der chinesen hochkultur zu bewundern sein und es sei ein absolutes MUST SEE in taiwan, na ja, wer spaß daran hat sich 50 grün-blau glänzende schüsseln anzuschauen der hat sicher eine tolle zeit da. Man merkt schon, ich war leicht enttäuscht, das haben die jungs hier wirklich total verbockt. Das highlight war ein jade stein der aussieht wie ein stück fleisch mit speck. Das war aber echt das highlight, man kann sich also vorstellen was es da sonst so gab.
Die letzten tage ist auch seit langem mal wieder einigermaßen gutes, abgesehen vom smog, und man friert nicht die ganze zeit. Im buero läuft natürlich die klimaanlage so das da noch kälter ist als draussen und alle mit jacke da sitzen. Neben im büro frieren treib ich hier halt was man so als twen (LOL) so treibt, film theater besuche, hin und wieder mopped fahren, shoppen, essen gehen... wenn ich mit den chinesen essen gehe bestell ich aber immer selber. wenn man das gleiche bestellt bekommt man meistens ein ordentliches stueck bauchspeck mit fleischwolle und das ganze dann im süßen brötchen... oder letztens erdnussbutter mit reisteig umhüllt. Ich war noch das erste teil davon am runterwürden als der kollege schon fertig war. Danach hab ich aber erstmal 2 liter wasser getrunken, holla war das SÜß! Joa, sonst wird hin und wieder mal Bier getestet, muss ja auch sein ;-) mein favorit nach der arbeit ist natürlich das gute milwaukees best, haha. Es gibt aber auch taiwan bier, asahi und budweiser, alles reisbier. Deutsches bier gibts natürlich auch, aber 2,50 für eine flasche ist natürlich nicht drin! Und becks schmeckt auch anders, so als ob das auch mit reis gebraut wird hier?! In der Kneipe kostet ein bier übriegens so um die 4 euro hier... Was auch noch lustig ist, im supermarkt wo ich immer einkaufe gibts gut & günstig salzstangen, kostet so knapp 3 euro. Und kennt eigentlich jemand beetlenuts? Ist glaub ich so eine taiwan sache, die kann man kauen und dann wird einem ganz warm und man ist wach. Schmeckt wirklich nicht gut, aber alle futtern die hier und spucken das dann auf die strasse, deswegen sind die strassen hier mit rotbraunen flecken überseht. Soviel von hier, hier gibts nochmal ein schönes bildchen.

Danshui

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen