dieser weblog sollte familie, freunde & co. auf dem laufenden halten über meine tage in china, taiwan und singapur(die einträge sind im archiv zu finden...), jetzt gibt es ab und an mal ein paar bilder...

15. Februar 2007

singapur singapur, u a fine city lah. ausser an die mir etwas fremde sprache, experten unter dem begriff singlish bekannt, hab ich mich eigentlich ganz gut eingelebt hier. ich bin zwar die ganze zeit am schwitzen wie ein ochse, aber bei der hitze und hohen luftfeuchtigkeit soll das wohl vorkommen. seit heute hab ich auch endlich eine work permit card, und darf somit keinen alkohol mehr nach singapur importieren und muss mich an die gesetze hier halten, sonst gibts nen strafzettel, knast, stockschlaege oder ruebe ab. das gemeine dabei ist, man sieht die polizei hier nicht. die sind zu 99% in zivil unterwegs, letztens stand ich z.b. an einer ampel und ein rikscha fahrer war mit seiner klingel am rumbimmel und auf einmal rennt ein kleiner grimmig guckender chinese mit bauchtasche los und hat dem armen kerl klar gemacht der er mal lieber schnell abhauen soll. also lieber mal 5 schritte weiter laufen zum muelleimer anstatt irgendwas auf die strasse zu werfen. trotzdem, ist alles ganz locker hier und wenn man es nicht drauf anlegt und sich wie ein zivilisierter mensch benimmt passiert auch nix. ausserdem ist es dadurch absolut sicher und hier rennen nicht so viele freaks, weil man ueberlegt sich dann glaube ich doch zwei mal ob man sich wie der letzte trottel auffuehren muss... joa, ansonsten hab ich letzte woche mal die regionale kueche unter die lupe genommen, ich kann nur sagen passt. die letzten tage war ich total auf dem indien trip, schon scharf curry, aber der ananas reis mit meeresfruechten beim malayen in arabien hier ist auch nicht verkehrt. ansonsten ist thailaendisch auch sehr lecker finde ich. bei mir in der wg wohnen ansonsten zur zeit nur 2 leute, ein italiener und eine franzoesin, solange nicht ueber fussball gesprochen wird kommen wir auch ganz gut miteinander klar. eigentlich hatte ich mir ja auch vorgenommen mal wieder ein paar gaenge zurueckzuschalten und mal ein kochkurs oder sowas im community center hier zu belegen, aber irgendwie hab ich das gefuehl das das wieder nix wird. bis jetzt hatte ich noch keinen abend frei, wobei freitag sicherlich der anstrengenste war, da war naemlich greenkohl essen angesagt. 100 maenner mit nordgermanischer seemanskutte(siehe foto), essen und unterhaltungsprogramm wurde eingeflogen und dann gings rund. war wirklich lustig. ich musste natuerlich am empfang sitzten als praktikant, aber passt schon. am wochenende hab ich dann etwas laenger geschlafen und mal little india erkundet, sonntag gabs einen spannenden indischen film der so ca. 5 stunden ging und die genossen die ganze zeit gesungen, gestritten oder sich gepruegelt haben. lustiges volk. so hier endlich mal ein bild...

seemann

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen